Was geht im Beet – Mein Garten im Juni

Beet-Star ‚Venice‘ – große Sterndolde und Rose ‚Eden 85‘

Mein Juni-Garten hatte mit den Auswirkungen der großen Trockenheit zu kämpfen. Im Mai hatten wir ganze 12 mm Niederschlag, ohne wässern wäre meine jungen Beete sicher nicht zurecht gekommen…

 

Jetzt den Artikel weiter lesen

Garten-Persönlichkeiten: Piet Oudolf – Gartengestalter und Buchautor

Werbung

Er zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Gartengestaltern weltweit, sein Name steht für eine besondere Art des Gartendesigns. Grund genug, ihn und sein Buch „Neues Gartendesign mit Stauden und Gräsern“ hier vorzustellen…

 

 

Jetzt den Artikel weiter lesen

Gartenkolumne: In bester Gesellschaft

Wenn Sie, werte Leser/innen meinem Vorschlag zur Umsetzung eines guten Vorsatzes für 2018 nachgekommen sind, dann gärtnern Sie jetzt schon seit einigen Monaten. Herzlichen Glückwunsch! Schauen Sie mal Ihre beiden Daumen an, ich wette, die färben sich schon deutlich grün.

 

Jetzt den Artikel weiter lesen

Gartentour Von Schlossgärten und offenen Gartentoren – Reisebericht und Buchverlosung

Zu Gast in drei wundervollen Privatgärten und auf dem Gartenfestival von Schloss Ippenburg

 

Jetzt den Artikel weiter lesen

Blick über den Gartenzaun – der „Offene Garten in Schleswig-Holstein und Hamburg“

In gut 14 Tagen ist es wieder soweit! Die Teilnehmer des „Offenen Gartens Schleswig-Holstein und Hamburg“ öffnen ihre Gartenpforten für die Öffentlichkeit!

Ein Interview mit Svenja Schwedtke vom Organisationsteam des „Offenen Gartens“.

Jetzt den Artikel weiter lesen

Farbkonzepte

Wer einen Garten neu anlegt, oder auch nur ein Beet neu gestalten möchte, der kommt am Thema „Farbkonzepte“ nicht vorbei.

 

Jetzt den Artikel weiter lesen

Was geht im Beet? – Mein Garten im Mai

Der Mai ist gekommen, die Beete füllen sich und die Gärtnerin ist täglich in ihrem Gartenreich unterwegs, sei es mit Spaten, Grubber, Gießkanne oder Kamera… Was also geht im Beet?

 

Jetzt den Artikel weiter lesen

Du hast da n’en Fleck! – Blattschmuckstauden für schattige Plätze

Eine große Aufmerksamkeit in meinem Garten gilt den sogenannten Blattschmuckstauden. Sie glänzen im Beet mit ihren schmucken Blättern – wie es der Name schon sagt. Bei ihnen steht die Blüte fast ein wenig im Schatten.

 

Lungenkraut-Pulmonaria saccharata ‚Sissinghurst White‘

 

Jetzt den Artikel weiter lesen