kathrinsgarten.de

Allgemeines zur Website / zum Blog kathrinsgarten.de

Gartenkolumne: In bester Gesellschaft

Wenn Sie, werte Leser/innen meinem Vorschlag zur Umsetzung eines guten Vorsatzes für 2018 nachgekommen sind, dann gärtnern Sie jetzt schon seit einigen Monaten. Herzlichen Glückwunsch! Schauen Sie mal Ihre beiden Daumen an, ich wette, die färben sich schon deutlich grün.

 

(mehr …)

Gartentour Von Schlossgärten und offenen Gartentoren – Reisebericht und Buchverlosung

Zu Gast in drei wundervollen Privatgärten und auf dem Gartenfestival von Schloss Ippenburg

 

(mehr …)

Farbkonzepte

Wer einen Garten neu anlegt, oder auch nur ein Beet neu gestalten möchte, der kommt am Thema „Farbkonzepte“ nicht vorbei.

 

(mehr …)

Was geht im Beet? – Mein Garten im Mai

Der Mai ist gekommen, die Beete füllen sich und die Gärtnerin ist täglich in ihrem Gartenreich unterwegs, sei es mit Spaten, Grubber, Gießkanne oder Kamera… Was also geht im Beet?

 

(mehr …)

Du hast da n’en Fleck! – Blattschmuckstauden für schattige Plätze

Eine große Aufmerksamkeit in meinem Garten gilt den sogenannten Blattschmuckstauden. Sie glänzen im Beet mit ihren schmucken Blättern – wie es der Name schon sagt. Bei ihnen steht die Blüte fast ein wenig im Schatten.

 

Lungenkraut-Pulmonaria saccharata ‚Sissinghurst White‘

 

(mehr …)

Gelbe Tulpen

Als ich vor fast 29 Jahren anfing, mich mit dem Thema „Garten“ auseinanderzusetzen, hatte ich keinen blassen Schimmer, auf was ich mich da einlassen würde. „Das Grüne nach oben“ war ein praktischer Ratgeber, der für das Setzen von Tulpenzwiebeln wenig hilfreich war – doch dazu später…

 

(mehr …)

Gartenkolumne: Wenn der weiße Flieder wieder blüht…

„Wenn der weiße Flieder wieder blüht…“

… sing ich dir mein schönstes Liebeslied… Immer, immer wieder knie ich vor dir nieder, trink`mit dir den Duft vom weißen Flieder….

Wow! Ein richtiger Gassenhauer aus dem Jahre 1928. Die liebestrunkene Melodie wurde 1953 im gleichnamigen Film mit der blutjungen Romy Schneider, dem ebenso jungen Götz George, Willy Fritsch und Magda Schneider, wieder aufgegriffen. Sie ist Ihnen, zusammen mit dem Text, vielleicht noch im Ohr. Max Raabe nahm 1995 zusammen mit seinem Palastorchester den Titel neu auf.

 

(mehr …)

Ei, Ei, Ei – Keramik!

Ein frohes Osterfest wünscht dir und deinen Lieben…

Ich hoffe, du hast bisher genauso einen schönen Tag erlebt, wie wir hier oben im Norden Deutschlands, nahe der Nordsee! Wir haben keinen neuen Schnee bekommen, hurra! Es ist kalt und stürmisch – ABER, die Sonne scheint!

 

(mehr …)