Inspiration

Gartenkolumne: Heiße Zeiten

Der Brooker Garden hat sich schon auf heiße Zeiten eingestellt

 

Mit einer kleinen Zugabe hat sich der Sommer 2018 verabschiedet: Mitte September noch einmal über 30° C. Doch inzwischen sind wir im Herbst angekommen. Die ersten Stürme, die ersten Erkältungsopfer, um mich herum lauter Mützenträger, deutlich früher als sonst. Bisher konnte ich widerstehen, die Lange Elli-Saison zu eröffnen und die Winterjacke hervorzuholen.

 

(mehr …)

Blackbox-Gardening – Der neue Trend!

Werbung

Eine Buchvorstellung

 

Der Buchtitel macht neugierig, was steckt hinter diesem Trend? Im Vorwort werden die neuen Gärten mit ihrer Sterilität angezweifelt, „Natur“ finde nur noch in Nationalparks und geschützten Biotopen statt. Wer sich in Neubaugebieten umschaut, wird diese Entwicklung schnell erkennen. Wie kann Blackbox-Gardening das ändern?

 

(mehr …)

September-Garten-Strauß

Ihr Lieben, was für wundervolle Gartentage uns der September bisher noch beschert hat! Nun steht ein Wetterwechsel an und so bin ich gestern Abend noch flott durch den Garten marschiert, um ein paar schöne Rosen, Stauden, Gräser und Einjährige vor dem angekündigten Sturm zu „retten“…

 

(mehr …)

Gartenkolumne: Was hat ein Gärtner zu reisen?

Garten Imig am Niederrhein

 

Noch dazu in diesem Jahrhundert-Sommer? Dithmarschen macht Sommer – mehr als drei Monate in Folge, solange ich denken kann, hat es das noch nicht gegeben. Das gesamte Leben findet draußen statt. Die Mahlzeiten im Freien zelebrieren, lange Sommerabende bei Kerzenschein, die Nordsee mit Mittelmeer-Temperaturen.

 

(mehr …)

Garten-Persönlichkeiten: Henk Gerritsen – naturnahes Gärtnern in Vollendung

Werbung

Biografie, Buchvorstellung und Verlosung „Gartenmanifest“

 

Henk Gerritsen wurde 1948 in Utrecht in den Niederlanden geboren. Sein Interesse für Pflanzen wurde 1963 geweckt, als der 15 Jährige ein Herbarium für den Biologie-Unterricht an seiner Schule anlegen musste.

 

(mehr …)

Was geht im Beet? – Mein Garten im Juli

Ein herbstlich angehauchter Strauß vom Wegesrand – gepflückt am 4. Juli…

Eigentlich brauche ich nur drei Schlagworte, um meinen Juli-Garten zu beschreiben: Trockenheit, große Hitze und herbstlicher Touch…

 

(mehr …)