Pflanzenkunde

Garten-Persönlichkeiten: Henk Gerritsen – naturnahes Gärtnern in Vollendung

Werbung

Biografie, Buchvorstellung und Verlosung „Gartenmanifest“

 

Henk Gerritsen wurde 1948 in Utrecht in den Niederlanden geboren. Sein Interesse für Pflanzen wurde 1963 geweckt, als der 15 Jährige ein Herbarium für den Biologie-Unterricht an seiner Schule anlegen musste.

 

(mehr …)

Was geht im Beet? – Mein Garten im Juli

Ein herbstlich angehauchter Strauß vom Wegesrand – gepflückt am 4. Juli…

Eigentlich brauche ich nur drei Schlagworte, um meinen Juli-Garten zu beschreiben: Trockenheit, große Hitze und herbstlicher Touch…

 

(mehr …)

Gartentouren „Op een koffie in Nederlandse tuinen“ – mein Reisebericht

Zu Besuch in sieben Gartenparadiesen in Brabant, Zeeland und Limburg

 

(mehr …)

Was geht im Beet – Mein Garten im Juni

Beet-Star ‚Venice‘ – große Sterndolde und Rose ‚Eden 85‘

Mein Juni-Garten hatte mit den Auswirkungen der großen Trockenheit zu kämpfen. Im Mai hatten wir ganze 12 mm Niederschlag, ohne wässern wäre meine jungen Beete sicher nicht zurecht gekommen…

 

(mehr …)

Garten-Persönlichkeiten: Piet Oudolf – Gartengestalter und Buchautor

Werbung

Er zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Gartengestaltern weltweit, sein Name steht für eine besondere Art des Gartendesigns. Grund genug, ihn und sein Buch „Neues Gartendesign mit Stauden und Gräsern“ hier vorzustellen…

 

 

(mehr …)

Farbkonzepte

Wer einen Garten neu anlegt, oder auch nur ein Beet neu gestalten möchte, der kommt am Thema „Farbkonzepte“ nicht vorbei.

 

(mehr …)

Was geht im Beet? – Mein Garten im Mai

Der Mai ist gekommen, die Beete füllen sich und die Gärtnerin ist täglich in ihrem Gartenreich unterwegs, sei es mit Spaten, Grubber, Gießkanne oder Kamera… Was also geht im Beet?

 

(mehr …)