Frühling

Ja, ist denn schon Frühling?

Na ja, eigentlich sind wir noch mitten im Winter, aber meine Sehnsucht nach Farbe, Frische und nach „gardening“ ist unaufhaltsam…

 

(mehr …)

Gartenkolumne: Jäger und Sammler

Dass sich bei uns, paartechnisch gesehen, seit der Steinzeit nicht viel getan hat, ist offensichtlich. Mein Mann geht jagen, ich sammle alles, was mit Garten zu tun hat. Vornehmlich Stauden, Rosen, schöne Gehölze. Gemeinsam haben wir vier Kinder „gesammelt“ und jagen diesen nun in der Weltgeschichte hinterher, um sie bei Ausbildung, Studium, Umzügen, Herzschmerz usw. so gut wie möglich zu unterstützen. Wir sammeln Glück, gemeinsam verbrachte Zeit, gemütliche Abende mit lieben Freunden und jagen schon lange nicht mehr falschen Idealen hinterher.

Gartenkolumne Jäger und Sammler von Kathrin Kock - Mohn | kathrinsgarten.de Garten & Kreatives

Gartenkolumne Jäger und Sammler von Kathrin Kock - Mohn | kathrinsgarten.de Garten & Kreatives

Der Gartenvirus ist trotz aller Bemühungen dennoch nicht auf meinen Mann übergesprungen, es zeigen sich gewisse Resistenzen gegen Blatt und Blüte. So bleibt der Garten mein Revier, was auch gewisse Vorteile hat. Meine unbändige Freude über den Staudenmohn (Papavar orientale „Karine“ und weitere Sorten), der im vergangenen Frühjahr Spätfrösten zum Opfer gefallen war, und der sich in diesem Jahr wieder an die Erdoberfläche kämpft, bleibt bei Tisch ungehört und verhallt, ja, wird sogar übertönt von jagdlichen Gesprächsthemen, die durch das Erlangen des Jagdscheines des jüngsten Kindes, mächtig Auftrieb bekommen haben.

(mehr …)

Endlich Frühling!

P1010089P1010090IMG_4856

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein frohes und hoffentlich sonniges Osterfest!

An den Temperaturen müssen wir noch schrauben, aber am heutigen Ostersamstag lacht die Sonne.

Die Lust auf Farbe im Garten wächst und mit Narzissen, Tulpen, Hornveilchen, Primeln usw. kann man dem Frühling schon mächtig auf die Sprünge helfen.

Es kribbelt in den Fingern, sicherlich sind viele heute schon aktiv im Garten, der Boden trocknet langsam ab, somit ist der Startschuß in die Gartensaison 2016 gefallen! Es gibt ja auch einiges zu tun: Die letzten Blätter zusammenklauben, Gräser und Stauden zurück schneiden, der Rasen sieht auch noch traurig aus…

Viel Freude allen, die wie ich zu den „Gartenverrückten“ zählen. Lassen Sie es ruhig angehen, die Nächte sind noch kalt. Es muss noch nicht alles bis zum morgigen Ostersonntag fertig sein!

 

Frühling lässt sein blaues Band

Wieder flattern durch die Lüfte

Süße, wohlbekannte Düfte

Streifen ahnungsvoll das Land

Veilchen träumen schon,

Wollen balde kommen,

Horch, von fern ein leiser Harfenton!

Frühling, ja, du bist`s!

Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike (1804-1875)